Aktuelles


Corona-Epidemie

Wie die Schulen, sind auch die Schulpsychologischen Dienste geöffnet. Es gelten auf die Dienste angepasste Schutzkonzepte.

Aufgrund der besonderen Situation ist bei etlichen Diensten mit verlängerten Wartefristen  zu rechnen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir haben zu aktuellen Fragen rund um Corona auch Informationen und hilfreiche Links zusammengetragen:  Mehr


Schulpsychologie-Newsletter

Etwa zweimal pro Jahr erscheint ein kantonaler Schulpsychologie-Newsletter. Er gibt Auskunft über sich verändernde Rahmenbedingungen in der Schule, greift Presseartikel auf und beleuchtet psychologisch bedeutsame Themen im Bereich Schule und Erziehung.

Link zu den Newsletters und zum Abo

Eltern

Wir sind für Sie da,

 

  • wenn Ihr Sohn, Ihre Tochter Lern- oder Leistungsschwierigkeiten im Schulunterricht hat.
  • wenn Ihr Sohn oder Ihre Tochter zu Hause oder in der Schule durch störendes oder gehemmtes Verhalten auffällt.
  • wenn Sie mit uns Erziehungs- oder Schulfragen besprechen möchten.

 

Wie melden Sie Ihr Kind an?

Eltern und Jugendliche können sich direkt an uns wenden oder die Klassenlehrperson bitten, dies zu tun. Wir beraten auch gerne Lehrpersonen, Anmeldungen von Schülern bedürfen jedoch der elterlichen Einwilligung.

Aktuelles


Corona-Epidemie

Wie die Schulen, sind auch die Schulpsychologischen Dienste geöffnet. Es gelten auf die Dienste angepasste Schutzkonzepte.

Aufgrund der besonderen Situation ist bei etlichen Diensten mit verlängerten Wartefristen  zu rechnen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Wir haben zu aktuellen Fragen rund um Corona auch Informationen und hilfreiche Links zusammengetragen:  Mehr


Schulpsychologie-Newsletter

Etwa zweimal pro Jahr erscheint ein kantonaler Schulpsychologie-Newsletter. Er gibt Auskunft über sich verändernde Rahmenbedingungen in der Schule, greift Presseartikel auf und beleuchtet psychologisch bedeutsame Themen im Bereich Schule und Erziehung.

Link zu den Newsletters und zum Abo